Konventionelle Frästechnik - Grundlagen

In diesem Kurs erwerben Sie grundlegende praktische und theoretische Fertigkeiten im Bereich der konventionellen Zerspanungstechnik Fräsen. Unterschiedliche Methoden und praxisorientierte Anwendungen bieten Ihnen einen perfekten Einstieg in die Frästechnik.

Zielgruppe

Gelernte und ungelernte Fachkräfte, Gesellen der metallverarbeitenden Gewerke sowie Interessenten mit einem gewerblichen Berufsabschluss

Voraussetzungen

  • Erfahrungen und Kenntnisse im metallverarbeitenden Handwerk

Qualifizierungsschwerpunkte

  • Grundlagen der Zerspanungstechnologie Fräsen
  • Zerspanen an konventionellen Fräsmaschinen 
  • Herstellen von prismatischen Werkstücken
  • Ermittlung der Schnittwerte aus Richtwerttabellen für unterschiedliche Schneidstoffe bzw. Zerspanungswerkzeuge
  • Werkstücke mit unterschiedlichen Spannmitteln spannen, ausrichten und fertigen

Abschluss

  • Trägereigenes Zertifikat

Förderung/Kosten

  • Kursgebühr: 345,00 €

Dauer

40 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (Termine auf Anfrage)

Ort

Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Stadtjägerstraße 10
86152 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Herr Jürgen Zimmermann
juergen.zimmermann@bbz-augsburg.de
0821 242 960-34