Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) für Migrant/innen

Die Ausbildung zum/r Pflegefachhelfer/in bietet Ihnen eine große Chance, beruflich Fuß zu fassen. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist die Kommunikation mit Kollegen, Angehörigen und Patienten von großer Bedeutung. Daher bieten wir ausbildungsinteressierten Migranten an unserer Berufsfachschule die Ausbildung zum Pflegefachhelfer, auch in Kombination mit einem berufsorientierten Sprachtraining an.

Zielgruppe

     
  • Migranten/innen, die die Teilzeitausbildung zum/r Pflegefachhelfer/in mit berufsbezogenem Spracherwerb absolvieren möchten

Voraussetzungen

     
  • Haupt-/Mittelschulabschluss
  • 14-tägiges Vorpraktikum in einer Pflegeeinrichtung
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung
  • Eingangssprachniveau A2/B1 nach Kompetenzfeststellung

Qualifizierungsschwerpunkte

     
  • Grundlagen der Pflege
  • Pflege und Betreuung
  • Deutsch und Kommunikation
  • Berufs-, Rechts-, Sozialkunde
  • Im Kombimodul Deutsch: berufsbezogene Sprachkompetenz und interkulturelles Training, Prüfungsvorbereitung für das telc-Zertifikat

Die Ausbildung beinhaltet neben dem fachtheoretischen Unterricht an der Berufsfachschule ein mehrwöchiges Blockpraktikum in den Einrichtungen der Altenhilfe.

Abschluss

     
  • Staatlich anerkannte/r Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) und telc-Zertifikat Deutsch B1/B2 Pflege

Förderung/Kosten

     
  • Förderbar über Bildungsgutschein

Dauer

Teilzeit
11.09.2017 - 19.07.2019

Unterrichtszeiten

Teilzeit
Mo. - Fr.: 8:15 bis 13:30 Uhr

ORT

Berufsfachschule für Altenpflegehilfe Mering des Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Luitpoldstraße 24a
86415 Mering

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN


Frau Sabine Spohr
sabine.spohr@altenpflegehilfe-augsburg.de
08233 7795061
 

Unsere Partner und Auftraggeber