Potenzialanalyse

Mit der Potenzialanalyse startet die Berufsorientierung für Schüler aus der 7. Klasse, indem sie ihre Stärken und Schwächen herausfinden. Dazu werden ihre Personal-, Sozial- und Methodenkompetenzen erfasst und reflektiert. Die Schüler werden in ihren Qualifikationen bestärkt und können ihre beruflichen Interessen erkunden. Es dient ihnen als Kompass für eine strukturierte Berufsorientierung.

Zielgruppe

     
  • Schüler/innen der 7. Klasse an Mittel- und Förderschulen

Qualifizierungsschwerpunkte

Durch simulations- und handlungsorientierte sowie biographische Verfahren (Tests, Interaktionsübungen, Projektaufgaben, Gespräch) werden die Personal-, Sozial- und Methodenkompetenzen der Schüler/innen bewertet und Fremd- und Selbsteinschätzung gegenübergestellt.

     
  • Methodische Kompetenzen beziehen sich auf das Arbeits- und Lernverhalten, wie z.B. Arbeitsplanung, Kreativität, Problemlösefähigkeit
  • Personale Kompetenzen beziehen sich auf das persönliche Verhalten, wie z.B. Motivationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Selbstvertrauen
  • Soziale Kompetenzen beziehen sich auf das Sozialverhalten, wie z.B. Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit

Förderung/Kosten

     
  • Kostenfreie Teilnahme
  • Bestandteil der Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)

Dauer

Vollzeit
01.03.2015 - 31.12.2018

Einstieg jederzeit möglich
Teilnahmedauer: 3 Tage (18 Stunden)

ORT

Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Mindelheimer Straße 14-16
86154 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Frau Eva Maria Kern
eva.maria.kern@bbz-augsburg.de
0821 9074-158
 

Unsere Partner und Auftraggeber