PROJEKT FRISCHER WIND - FÜR DIE AUSBILDUNG

Der Wandel hin zu einer Wirtschaft 4.0, Fachkräftemangel, die intergenerationalen Herausforderungen (Generation Y & X, Digital Natives) sowie die wachsende Zahl von Auszubildenden mit Migrations- und Fluchthintergrund machen es notwendig, insbesondere soziale und v.a. interkulturelle Kompetenzen während der Ausbildung zu vermitteln.
Die Schere zwischen der Vermittlung fachlichen Wissens sowie der Betriebsabläufe und den zunehmend diversen Wünschen und Vorstellungen der Auszubildenden, führt immer häufiger zu Ausbildungsabbrüchen. Um Schwierigkeiten identifizieren zu können und um ein erforderliches Verständnis zu entwickeln, unterstützen wir Ihr Unternehmen bei der Optimierung der Ausbildungsprozesse und der Schulung von Ausbilderqualitäten.

Zielgruppe

  • Ausbilderinnen und Ausbilder, Führungskräfte mit Auszubildenden im Verantwortungsbereich und andere Mitarbeiter/innen, die an der Ausbildung künftiger Fachkräfte beteiligt sind 

Projektziele

  • Erkennen und Nutzen der eigenen Potenziale
  • Umgang mit Konflikten und Stressoren
  • Ausweitung der sozialen, methodischen und beruflichen Kompetenzen sowie Führungsqualitäten
  • Methoden und Instrumente zur Wissensvermittlung und Lernunterstützung
  • Verringerung von Ausbildungsabbrüchen sowie die Stabilisierung von Ausbildungsverhältnissen

Angebot

Durch nachhaltige Beratungsleistungen, Workshops und Blended Learning Arrangements unterstützen wir Sie bei der Optimierung der Ausbildungsprozesse und der Schulung von Ausbilderqualitäten mittels:
 
  • Aktivangeboten zu Persönlichkeitsförderung und Teambildung, Stärkung von Schlüsselkompetenzen und Diversity sowie Entwicklung gemeinsamer Werte und Ziele
  • Culture Awareness Trainings zur Sensibilisierung für verschiedene Kulturen und Etablierung einer gemeinsamen Kommunikations- und Kooperationsbasis
  • (Multiplikatoren-)Schulungsmodule für Ausbildende zur Berücksichtung von (inter-)kulturellen Aspekten in der Ausbildung
  • Begleitung und Coaching für Ausbildende zur gemeinsamen Analyse der Ausbildungsprozesse
  • Recruitingstrategien

Kosten & Förderung

  • Das Projekt "FRISCHER WIND" wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).
  • Verbleibende Eigenbeteiligung für Teilnehmende: 550,00 €
 
 

DAUER | ZEITEN

Projektlaufzeit: 02.07.2019 bis 28.05.2020

ORT

Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Postweg 101
86159 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Herr Enrico Pantaleoni
enrico.pantaleoni@bbz-augsburg.de
Tel. 0821  345 25-47
 

Unsere Projekte & Netzwerke