Berufsintegrationsklassen (BIK) und Berufsintegrationsvorklassen (BIK/V)

Die Berufsintegrationsklassen (BIK) und Berufsintegrationsvorklassen (BIK/V) richten sich an berufsschulpflichtige Flüchtlinge und Asylbewerber/innen mit mangelnden/fehlenden Deutschkenntnissen. Wir unterstützen die beruflichen Schulen in Aichach-Friedberg, Neusäß, Kempten und Kaufbeuren bei der Qualifizierung der Jugendlichen und bei deren Vorbereitung auf den Einstieg in den Ausbildungsmarkt.

Zielgruppe

     
  • Jugendliche und junge Erwachsene, die erst seit kurzer Zeit als Flüchtling oder Asylbewerber/in in Deutschland leben und deren Deutschkenntnisse unzureichend für die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeitsstelle sind

Voraussetzungen

     
  • Junge Flüchtlinge und Asylbewerber/innen sowie Migranten und Migrantinnen mit Sprachförderbedarf zwischen 16-21 Jahren (in Ausnahmefällen bis 25 Jahre), die ihre Berufsschulpflicht noch nicht erfüllt haben

Qualifizierungsschwerpunkte

     
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verbesserung der Allgemeinbildung
  • Leben und Arbeiten in Deutschland
  • Lern- und Kommuniaktionstechniken
  • Aufbau von Schlüsselqualifikationen
  • Betriebspraktika

Abschluss

     
  • Es besteht die Möglichkeit, den Mittelschulabschluss zu erwerben

Förderung/Kosten

     
  • Kostenfreie Teilnahme

Dauer

Vollzeit
20.02.2017 - 23.02.2018(Kempten)
20.02.2017 - 23.02.2018(Kaufbeuren)

Unterrichtszeiten

Vollzeit
Auf Anfrage(Kempten)
Auf Anfrage(Kaufbeuren)

ORT

Zweckverband Berufliches Schulzentrum Kempten (Allgäu)
Wiesstraße 30
87435 Kempten

Staatliche Berufsschule Kaufbeuren
Josef-Fischer-Straße 3
87600 Kaufbeuren

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN


Frau Alke Brecht
alke.brecht@bbz-augsburg.de
0831 526215-52
 

Weitere Massnahmen im Bereich Berufliche Integration für Asylbewerber, Flüchtlinge und Migranten

Unsere Partner und Auftraggeber