Berufsbezogene Deutschsprachförderung - Basismodul C1

Ziel ist das Erreichen des Sprachniveaus C1 nach GER innerhalb von 300 Unterrichtseinheiten. Sie lernen, die deutsche Sprache im Alltag und im beruflichen Kontext fließend und kompetent zu verwenden und werden auf die telc C1-Prüfung am Ende des Moduls vorbereitet. Bei Nichtbestehen kann die Prüfung wiederholt werden.

Zielgruppe

     
  • Ausbildungssuchend, arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldete Asylbewerber/innen mit guter Bleibeperspektive oder geduldete Personen nach § 60a Absatz 2 Satz 3
  • In Einzelfällen kann das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Personen zur Teilnahme berechtigen

Voraussetzungen

     
  • B2-Zertifikat, das nicht älter als 6 Monate ist oder
  • Bestandender Einstufungstest (am BBZ)
  • Arbeitnehmer/innen können auf Selbstzahlerbasis teilnehmen 

Qualifizierungsschwerpunkte

     
  • Wortschatzerweiterung
  • Verbesserung des Hörverstehens
  • Ausbau der Lesekompetenz
  • Kommunikation im Beruf (Vertiefung)
  • Deutsch in digitalen Medien
  • (Selbst)Lernstrategien für den Spracherwerb
  • Auf- und Ausbau von Schlüsselqualifikationen im Beruf
  • Interkulturelles Training (Vertiefung)
  • Berufskunde und Arbeitsrecht

Abschluss

     
  • telc C1-Sprachzertifikat

Förderung/Kosten

     
  • Das Programm "Berufsbezogene Deutschsprachförderung" wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Wenn Sie bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter ausbildungssuchend, arbeitssuchend bzw. arbeitslos gemeldet sind, ist die Teilnahme kostenfrei
  • Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte, die nicht im Leistungsbezug stehen, zahlen einen Kostenbeitrag in Höhe von 2,07 € pro Unterrichtsstunde

Dauer

Teilzeit
18.09.2017 - 13.12.2017

Unterrichtszeiten

Teilzeit
Mo. - Fr.: 8:30 bis 12:45 Uhr

ORT

Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Peter-Henlein-Straße 2
86199 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN


Frau Sandra Thofern
sandra.thofern@bbz-augsburg.de
0821 90625-51
 

Unsere Partner und Auftraggeber