Sachkunde für Probenahme fester Abfälle nach LAGA PN 98

Feste Abfälle müssen auf ihre Zusammensetzung hin untersucht werden, bevor sie beseitigt oder verwertet werden können. Je größer die Menge, desto schwieriger ist ein repräsentatives Ergebnis und umso entscheidender die sachkundige Probenahme. LAGA PN 98 vermittelt hier wesentliche Richtlinien zu Vorbereitung und Durchführung. Das Zertifikat ist Voraussetzung für die Tätigkeit als Probenehmer.

Zielgruppe

Fachkräfte auf Deponien, in Instituten, Analyselaboren, Unternehmen der Altlastensanierung, Mitarbeiter von Behörden, Entsorgungsfirmen oder Gutachter, die selbst Proben entnehmen, Analyseergebnisse bewerten oder Probenahmen überprüfen.

Qualifizierungsschwerpunkte

     
  • Vorbereitung: Probenahmeplan, Arbeitsgeräte und Schutzausrüstung
  • Durchführung: Vorgehensweise, Probenahmeprotokoll, Konservierung und Transport der Proben
  • Demonstration einer Probenahme am Haufwerk (optional im Rahmen einer Exkursion möglich)

Abschluss

     
  • Personenbezogenes Sachkunde-Zertifikat
  • Dieses Seminar wird vom VDSI-Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit - als Fortbildungsveranstaltung anerkannt

Förderung/Kosten

     
  • Lehrgangsgebühr: 270,00 €
  • zzgl. Prüfungsgebühr: 100,00 €
  • inkl. Lehrgangsunterlagen und Seminarverpflegung
  • Absolventen der Technikerschule Augsburg erhalten 10 % Rabatt auf die Lehrgangsgebühren


Dauer

Einzeltermin
am 16.09.2020
am 11.11.2020
am 24.02.2021
am 24.03.2021
am 21.04.2021
am 23.06.2021
am 22.09.2021

Unterrichtszeiten

Einzeltermin
9:00 bis 17:00 Uhr

ORT

Private Technikerschule Augsburg
Alter Postweg 101
86159 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN


Frau Anna Leitenmeyr
anna.leitenmeyr@bbz-augsburg.de
0821 25768-274
 

Unsere Partner