Lehrkraft (m/w/d) für abH Kempten Bereich Elektroniker/Mechatroniker

Für unseren Standort in Kempten suchen wir zur Verstärkung in unseren Jugendmaßnahmen für den Einsatz im Bereich abH (ausbildungsbegleitende Hilfen) eine Lehrkraft für den Bereich Elektroniker/Mechatroniker mit folgenden Tätigkeiten:


Ihre Aufgaben

  • Lernbegleitung der Auszubildenden bei fachtheoretischen Inhalten
  • Erteilung von Stütz- und Förderunterricht in kleinen Lerngruppen
  • Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen

Ihr Profil

  • Berufsausbildung/Studium: ein abgeschlossenes Fachhoch-/Hochschulstudium, ersatzweise eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z.B. Techniker) als Elektroniker/Mechatroniker, eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung (zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Erfahrung sowie mindestens eine einjährige pädagogische Erfahrung), eine Ausbildereignungsprüfung. Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogischer Erfahrung: zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung. Mindestens einjährige Erfahrung in der Berufsvorbereitung, Benachteiligtenförderung oder Ausbildung von jungen Menschen
  • Weitere Kenntnisse: idealerweise Praxiserfahrung im Unterrichten von Jugendlichen, gute sprachliche Fähigkeiten (Ausdruck, Formulierungen), Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme
  • Persönliche Stärken: Freude an der Arbeit mit jungen Menschen, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung, Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, gute organisatorische Fähigkeiten, Teamplayer

Weitere Informationen

Einstellungsdatum

01.09.2020

Einsatzort

Kempten

Angebotsart

Selbständigkeit

Arbeitszeit

Teilzeit Flexibel, 9 UE/Woche - Bereitschaft zu Arbeitszeiten im Abendbereich, 17.00 - 20.00 Uhr

Bereich

Bildung, Erziehung, Unterricht

Stellenangebot herunterladen

Ansprechpartner

BBZ Augsburg gGmbH
Frau Martina Blaszkowski   
Piccardstr. 15a   
86159 Augsburg    

Gerne per E-Mail an:


Bewerbungen von schwerbehinderten bzw. gleichgestellten Fachkräften sind ausdrücklich erwünscht.

Personenbezogene Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.