Praktikanten (m/w/d) DaZ/DaF

Das Berufsbildungszentrum Augsburg ist in verschiedenen Bildungsfeldern aktiv. Zur Unterstützung suchen wir kontinuierlich Praktikanten, welche ihr Pflichtpraktikum mit unserer Unterstützung absolvieren möchten. Als mögliche Einsatzfelder stehen unsere Bereiche Sprachen & Integration, Jugend & Erwachsene sowie Gesundheit & Soziales (im Rahmen beruflicher Anerkennung) zur Verfügung. Geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte Ihren bevorzugten Einsatzbereich an.


Ihre Aufgaben

  • Assistenz in der Sprachförderung DaZ/DaF für Jugendliche und Erwachsene
  • Unterstützung der Lehrkraft bei der Sicherstellung eines geregelten Unterrichtsablaufes
  • Planung und Administration von Unterrichtseinheiten, Kursen und Maßnahmen
  • Pädagogisch/didaktisches Mitwirken im Rahmen von Kursen und Maßnahmen
  • Unterstützung bei zielgerichtetem Bildungscontrolling
  • Begleitendes Einzelcoaching für Jugendliche und Erwachsene
  • Dokumentation des Unterrichtsablaufes nach Vorgaben der Lehrkraft, der Kurs- und Maßnahmeleitung


Ihr Profil

  • Berufsausbildung/Studium: im Studium Bereich Deutsch als Zweit-/ Fremdsprache oder verwandte Studiengänge
  • Weitere Kenntnisse: wünschenswert Erfahrung im Unterrichten der Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene, Zugewanderte; gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme
  • Persönliche Stärken: Interesse an der Zusammenarbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund, Interkulturalität, Verantwortungsbewusstsein, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität



Weitere Informationen

Einstellungsdatum

ab sofort

Einsatzort

Augsburg, Kempten, Neu-Ulm, Günzburg

Angebotsart

Praktikum

Arbeitszeit

Vollzeit, oder Teilzeit nach Absprache

Bereich

Bildung, Erziehung, Unterricht

Stellenangebot herunterladen

Ansprechpartner

BBZ Augsburg gGmbH
Frau Martina Blaszkowski   
Piccardstr. 15a   
86159 Augsburg    

Gerne per E-Mail an:


Bewerbungen von schwerbehinderten bzw. gleichgestellten Fachkräften sind ausdrücklich erwünscht.

Personenbezogene Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.