Gefragt wie nie: Fachkräfte in der Altenpflege!

34 Altenpflegerinnen und Altenpfleger haben Ihre meist 3-jährige Ausbildung an unserer Berufsfachschule für Altenpflege in Mering erfolgreich abgeschlossen und sind nun examiniert.
"Als examinierte Fachkräfte haben alle eine Arbeitsstelle sicher - die meisten bleiben in den Einrichtungen, in denen sie den praktischen Ausbildungsteil absolviert haben", freut sich Schulleiterin Meike Müller. "Ich bin sehr stolz darauf, dass alle ihre Ausbildung mit Bravour gemeistert haben.
Zur Abschlussfeier kamen neben den Absolventinnen und Absolventen nahezu 100 Gäste - unter ihnen auch der Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg, Dr. Klaus Metzger, der Leiter der Alten- und Behindertenhilfe des Landkreises, Alf Neumeier sowie die Bereichsleitung der GEZIAL-Akademie am BBZ, Claudia Wandschneider und die Geschäftsführerin, Maria Klingelstein.
"Unsere Schüler tragen eine große Verantwortung gegenüber den Pflegebedürftigen - aber auch gegenüber den künftigen Kollegen müssen sie fortan täglich ihr fachliches Wissen sowie ihre Führungs- und Leitungskompetenzen unter Beweis stellen. Ich denke, unsere Schüler sind darauf sehr gut vorbereitet", so Manuela Müller, die seit 36 Jahren in der Pflege arbeitet und an der AP unterrichtet.
 
Für hervorragende Leistungen ausgezeichnet
Sechs Absolventinnen erhalten für ihre überdurchschnittlichen Leistungen eine Urkunde von der Regierung von Schwaben. Dabei können Nicole Niederreiner, Kerstin Landes und Natalie Naumann auf ihre außerordentlichen Prüfungsschnitte von jeweils 1,0 stolz sein.
 
Fachkräfteausbildung weiter gesichert
38 neue Schülerinnen und Schüler beginnen im September 2016 an der BFS für Altenpflege in Mering ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft; 10 von ihnen können aufgrund einer Ausbildung zur Altenpflegehilfe bzw. langjähriger Berufserfahrung ihre Ausbildung von drei auf zwei Jahre verkürzen.

Unsere Partner und Auftraggeber