GEZIAL: Über 40 Aussteller präsentieren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Augsburg

 Im Bereich Gesundheit und soziales herrscht nach wie vor Fachkräftemangel. Dem wirkt die GEZIAL auch 2016 wieder aktiv entgegen. Auf der Berufsbildungsmesse für Gesundheit & Soziales werden zum zweiten Mal Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Branche vorgestellt. Interessierte sind deshalb am 19. Februar zwischen 10 und 16 Uhr eingeladen, sich im Kongress am Park Augsburg über alle Möglichkeiten zu informieren.

Über 40 Aussteller präsentieren mehr als 100 Ausbildungs- und Studienangebote


Das Spektrum ist wie auch im letzten Jahr wieder vielfältig. Über 100 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten werden vorgestellt. Mehr als 40 teilnehmende Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen und Hochschulen präsentieren diese am Messetag. Die Bandbreite reicht dabei von der Ausbildung zum Altenpfleger bis zum Hörgeräteakustiker. Auch die Studiengänge werden von der angewandten Therapiewissenschaft bis hin zur Wirtschaftspsyschologie vorgestellt.

Arbeitsagentur Augsburg gibt Tipps für die perfekte Bewerbung

Den Besuchern wir am Messetag ein Rahmenprogramm mit informativen Fachvorträgen geboten. Das Spektrum reicht dabei von Ausbildungsinhalten, Studienwegen bis zu Berufsbildern in den Branchen Gesundheit & Soziales. Auch die Agentur für Arbeit wird bei der GEZIAL vertreten sein. Dort erhalten die Messebesucher Tipps und Informationen zur perfekten Bewerbung. Außerdem informiert die Arbeitsagentur über offene Ausbildungsstellen und Stellenangebote für Fachkräfte.

Immer mehr Fachkräfte und Auszubildende werden gesucht

2016 steht die Berufsbildungsmesse unter dem Motto #alltagsheldengesucht. Denn dank des medizinischen Fortschritts steigt die Lebenserwartung der Menschen immer weiter an. Das bedeutet zugleich, dass vermehrt qualifizierte Fachkräfte und Auszubildende, eben Alltagshelden, gesucht werden. Dieser Trend wird sich auch in Zukunft noch weiter verstärken. Außerdem bietet der Bereich Gesundheit und Soziales gute Aufstiegsmöglichkeiten. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, lautet das Motto der GEZIAL 2016 #alltagsheldengesucht.

GEZIAL hilft jungen Menschen auf der Suche nach dem Traumjob

Schon im letzten Jahr sprach Reinhold Demel von der Agentur für Arbeit Augsburg seinen großen Respekt vor dem Projekt der GEZIAL-Messe aus. "Es gibt bayernweit mehr Ausbildungsstellen als Bewerber. Dies gilt vor allem für GEZIAL-Berufe. Unser Ziel muss es sein, dem Fachkräftemangel entegegenzuwirken. Gleichzeitig wollen wir dafür sorgen, dass junge Menschen ihren Traumjob finden. Lassen Sie uns weiterhin diesen Weg gemeinsam gehen", betonte Demel.
 
Quelle: B4B Schwaben
von Isabell Walter, Online-Redaktion

Unsere Partner und Auftraggeber