JOIN - Beratungsstelle für Teilzeitausbildung in Augsburg und Schwaben

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je! Unternehmen sichern sich auf diese Weise den Fachkräftebedarf und jungen Menschen ebnet sie den Weg in ein eigenständiges, unabhängiges und selbstbestimmtes Leben. Es gibt immer mehr Auszubildende, deren Lebenssituation eine Ausbildung in Vollzeit nicht zulässt. Gleichzeitig ist die Berufsausbildung in Teilzeit noch immer nicht flächendeckend bekannt – sowohl bei Firmen als auch bei interessierten künftigen Auszubildenden. Das möchte JOIN ändern und hat sich die Sensibilisierung für das Thema sowie die Information über die praktische Umsetzung zur Aufgabe gemacht.

Die Beratungsstelle für Teilzeitausbildung JOIN ist kostenfrei und offen für alle.

8 GUTE GRÜNDE FÜR AUSBILDUNG IN TEILZEIT

  • Sie haben familiäre Verpflichtungen wie Kindererziehung oder die Pflege eines Angehörigen
  • Sie haben eine Behinderung oder erholen sich von einer längeren Krankheit oder einem Unfall
  • Sie besuchen regelmäßig einen Deutschkurs
  • Sie arbeiten nebenher, um Ihre Familie finanziell zu unterstützen
  • Ihr Leben hat sich schlagartig verändert und Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Ausbildung fortsetzen können
  • Sie betreiben professionell Sport
  • Sie haben einfach das Bedürfnis nach einer guten Work-Life-Balance
  • Die Teilzeitausbildung kann helfen, Ausbildungsabbrüche zu vermeiden

WIE FUNKTIONIERT EINE AUSBILDUNG IN TEILZEIT?

Eine Ausbildung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, wenn alle Beteiligten einverstanden sind: Auszubildende, Betriebe, Berufsschulen und Kammern. UND: es wird immer Ihre individuelle Situation berücksichtigt.

Sie einigen sich mit dem Betrieb auf eine wöchentliche bzw. tägliche Arbeitszeit, wobei diese mindestens 50% der regulären Arbeitszeit betragen muss. Das sind etwa 20 Stunden in der Woche inklusive Berufsschule. Weniger als 50% ist nicht zulässig.

Die gesamte Ausbildungsdauer (Ausbildungsjahre) verlängert sich dann entsprechend, maximal auf das Eineinhalbfache der regulären Ausbildungsdauer.

Wenn Sie zum Beispiel eine gute schulische Vorbildung mitbringen oder schon mal eine Ausbildung gemacht haben, dann kann die Teilzeitausbildung auch in der regulären Ausbildungsdauer absolviert werden. Dazu sollten Sie Zeit für etwa 30 Stunden Ausbildung in der Woche inklusive Berufsschule mitbringen.

Eine Kombination von Vollzeit und Teilzeit ist ebenfalls möglich.

Kommen Sie auf uns zu – wir beraten und unterstützen nicht nur Ausbildungsinteressierte und Auszubildende, sondern auch Firmen.

WIR BIETEN IHNEN

  • Beratung – persönlich, telefonisch oder online
  • Entwicklung von Perspektiven
  • Vorträge zum Thema "Teilzeitausbildung als Chance" und "Die Finanzierung – wie bestreite ich meinen Lebensunterhalt?
  • Workshops: „Bewerbung“ / „Zeit- & Selbstmanagement“ / „Lernstrategien“ / „A bis Z des Arbeitsrechts“
  • Coaching vor und während der Ausbildung

Förderung / Kosten

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) gefördert.

DAUER | ZEITEN

Beratungstermine für Ausbildungsinteressierte, Auszubildende und Firmen nach individueller Vereinbarung.

ORT

Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH
Allgäuer Straße 1
86199 Augsburg

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Frau Andrea Sommer
join@bbz-augsburg.de
Tel.: 0821 90625-16
 

Weitere Massnahmen im Bereich Sprachen & Integration

Unsere Partner und Auftraggeber